Strukturwandel in unserer Branche

Was bedeutet Strukturwandel und inwiefern werden wir als AG auf die verschiedenen Punkte eingehen können – eine Übersicht.

von der Strukturwandel im Buchhandel AG

Die Digitalisierung bahnt sich seit einiger Zeit ihren Weg in die Buchbranche. Um den Veränderungen, die damit entstehen eine Form zu geben und den Weg zu einer optimalen Zusammenarbeit innerhalb der verschiedenen Sparten der Buchbranche zu bereiten oder gar Lösungen zu generieren, wird die AG Strukturwandel im Buchhandel einige Entwicklungen innerhalb der jeweiligen Zweige aufzeigen, untersuchen und Ziele setzen.

Nachdem die Buch- und Nachwuchstage 2011 unter dem Motto ‚Wir sind EINE Branche – Miteinander reden / gemeinsam handeln‘ gezeigt haben, dass die Buchbranche in allen ihren Teilbereichen zusammenarbeiten muss, um der zunehmenden Digitalisierung gewachsen zu sein, wollen wir uns in diesem Jahr auf folgende Fragen konzentrieren: Was passiert in UNSERER Branche, wie können wir mithilfe von Innovationen die Zusammenarbeit zwischen Verlagen, Buchhandlungen und Barsortimenten optimieren und fördern und was sind überhaupt diese Innovationen?

Weiterhin werden wir uns die Frage nach dem Strukturwandel an sich stellen. Was bedeutet der Strukturwandel und wie beeinflusst es meine Arbeitsalltag? Kann er Innovationen generieren oder hindert er die Buchbranche daran, sich zu entwickeln? Wieviele Unternehmen wird es in Zukunft geben, die den Markt gestalten? Wie werden in der Zukunft Bücher gekauft?

Ein kurzer Blick auf grobe Statistiken zeigt bereits, dass die Anzahl der Verlage seit 2006 bis zum Jahr 2009 kleiner geworden ist sowie der Vertrieb über den Sortimentbuchhandel stetig, dennoch langsam, abnimmt, dafür der Versandbuchhandel (inkl. Internet) als einer der bestimmenden Betriebswege ebenfalls stetig, aber langsam, an Bedeutung gewinnt.Um auf diese Punkte konkret eingehen zu können, muss Augenmerk auf die verschiedenen Perspektiven der beteiligten Sparten gelegt werden.

Deshalb fokussiert die AG Strukturwandel im Buchhandel nicht nur einen Teil der Buchbranche, sondern will versuchen, Fragen für die einzelnen Zweige zu stellen, um am Ende zu einem Ziel zu kommen: Wie erreiche ich den Leser? Dementsprechend wird es eine Auseinandersetzung in Richtung Handel, Verlag und Leser bzw. Käufer geben, die durch Fragebögen und Diskussionen mit Branchenprofis/-experten angeregt und fruchtbar gemacht werden sollen, sodass das Motto im nächsten Jahr vielleicht schon die gemeinsame Umsetzung des Erarbeiteten beinhalten könnte.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s