BuchCamp 2013

Mein 1. BuchCamp war zugleich auch mein 1. BarCamp und bereitete mir folgende 1. Erkenntnis:
Ein Barcamp ist kein Veranstaltungsformat für Unentschlossene, im Gegenteil: Es fördert die Entscheidungsfindung ungemein.
Man hat quasi ständig die Wahl: 4 Sessions liefen beim BuchCamp parallel, 24 Sessions gab es insgesamt, d.h. 6 mal muss eine Session ausgewählt werden. Man kann aber genauso gut wieder aus dem Raum gehen, wenn man merkt, dass die Session doch nicht das ist, was man sich vorgestellt hat. Da ist keiner böse!

Ein Thema, dem sich gleich zwei Sessions gewidmet haben, war die Zukunft und Neuerfindung des Börsenvereins. Diese warfen Fragen auf wie:

  • Ist die Aufteilung nach Sparten noch sinnvoll?
  • Welche (neuen) Möglichkeiten der Beteiligung gibt es?
  • Wie können Entscheidungsprozesse schneller und transparenter gestaltet werden?
  • Welche neuen Mitgliedsgruppen wären denkbar und sinnvoll?

Groß war der Wunsch nach mehr Transparenz und einer breiteren Öffentlichkeitsarbeit.
Neue Mitgliedsgruppen wie Autoren, Lektoren, App-Entwickler, Rezensenten und Vielleser wurden gefunden und diskutiert. Dabei wurde schnell klar, dass die Aufnahme neuer Gruppen in den Verband viel Konfliktpotential beinhaltet. Doch wieso sollte man dies nicht nutzen und den Börsenverein als neutrale Basis sehen, die bei Konflikten der Mitglieder als Mediator zwischen den verschiedenen Interessen vermittelt?

Nicht nur spartenübergreifend, sondern auch über die Ländergrenzen hinweg, wurde diskutiert und sich ausgetauscht :
Die beiden Österreicherinnen Kathrin Huemer und Karin Hartmeyer sammelten Eindrücke und Erfahrungen der deutschen Nachwuchsarbeit, um sie an den Hauptverband des Österreichischen Buchhandels weiterzugeben.
Ängste vor Anforderungen, die man (noch) nicht erfüllen kann und die fehlende Bereitschaft Verantwortung und Projekte an den Nachwuchs abzugeben führten zu interessanten Statements, die die beiden und wir alle aus dieser Session mitnehmen.
Wie es mit der Nachwuchsarbeit in Österreich weiter geht erfahrt ihr hier.

Von Anna-Lena Wingerter

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s